Freitag, 22.00 – 23.30 Uhr

Nur drei Musiker sind nötig um eine stilistische Vielfalt auf die Bühnenbretter zu bringen, die ihresgleichen sucht. Die Musik ist eine Bestandsaufnahme des gitarrenorientierten Rock – wobei die Ursprünge Jazz und Blues nicht zu kurz kommen. Sie gehören mit Sicherheit zu den am härtesten arbeitenden Bands in der Live-Music-Szene. Wer glaubt das sei eine Übertreibung, sollte schleunigst ein Concert dieses Trios besuchen. Ihre Musik ist saftig wie ein T-Bone-Steak, scharf wie Tex-Mex-Food und geht runter wie Öl. Einfach eine gnadenlose, erdige, unverwüstliche Live-Show mit ungewöhnlichen Instrumenteneinsatz wie Cajon oder Tuba.

Nu-Bluz, Jam-Rock, Blues-Rock, Roots-Rock, Americana, R’n’B, Boogie, Hardcore-Texas-Shuffle, knochentrockener Rock’n’Roll und viel Schweiss begründen den Erfolg. Konzerte bis zu 3 Stunden sind keine Seltenheit. Überall begeistert die unglaubliche Spielfreude Zuschauer, Musikerkollegen und Kritiker

Kombinieren die Roots des urwüchsigen, traditionellen Mississippi-Blues mit der Musik von Stevie Ray Vaughan, Rory Gallagher, Gov’t Mule, Ben Harper, John Butler …

Three roadwarriors with the roots in the Blues. Long before the sweat dries, you’re sure of one thing: like hurricanes, tornadoes and earthquakes, there’s no holding back Reverend Rusty & The Case.

2009_rev_rusty_thecase_02_web